Presse
25.07.2017 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Sabine Rakitin
Lindenberg/Bernau (MOZ) Die Barnimer CDU ist auf Sommertour in den Gemeinden des Landkreises. Nach den Stationen Eberswalde und Chorin machte sie am Wochenende Halt in Lindenberg und in Bernau.

21.07.2017 | ODF/ Sebastian Gößl
Mit Politikern ins Gespräch kommen
Die CDU veranstaltete am vergangenen Samstag im Rahmen ihrer Sommertour durch den Barnim ein Bürgerfest in Eberswalde. Viele Aktionen, vor allem für den Nachwuchs standen auf dem Plan. Außerdem war es sowohl für Bürger als auch Politiker eine willkommene Gelegenheit, um ins Gespräch zu kommen.

Lesen Sie hier weiter und schauen Sie sich hier den auch den Videobeitrag an.
weiter

16.07.2017 | Märkische Oderzeitung online/ Ulrich Thiessen
Schönefeld (MOZ) Zu den Klängen der Rockballade "Music was my first love" wurde Ingo Senftleben am Sonnabend in Schönefeld ans Rednerpult gerufen. Solche Auftritte sind sonst nur zu Wahlkampfauftritten üblich. Die brandenburgische CDU probte auf ihrem Landesparteitag schon einmal für die kommenden Wahlkämpfe, vor allem für den um die Regierungsmehrheit im Land in zwei Jahren.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

16.07.2017 | Märkische Oderzeitung online/dpa
Schönefeld (dpa) Die Brandenburger CDU hat ihren Landeschef Ingo Senftleben mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Ein Landesparteitag in Schönefeld bei Berlin wählte den 42-Jährigen am Samstag mit 172 Stimmen. 23 Delegierte stimmten mit Nein, 2 enthielten sich. Nach der Berechnung der CDU entspricht das 88 Prozent. Damit erhielt Senftleben rund zehn Prozentpunkte mehr Stimmen als 2015. Damals hatte es allerdings auch einen Gegenkandidaten gegeben.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

06.07.2017 | Märkische Oderzeitung online/ Andrea Linne
Schönow (MOZ) "Wir müssen dicke Bretter bohren", machte Hans-Georg von der Marwitz beim CDU-Bürgerforum am Dienstagabend in Schönow in Sachen Breitbandnetz und Internet für das platte Land klar. Das Mitglied im Bundestag, Direktkandidat im Wahlkreis Märkisch-Oderland-Barnim II, zu dem auch Ahrensfelde, Werneuchen und Panketal gehören, will wieder das Direktmandat gewinnen.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

16.06.2017 | Der Blitz online
Polizei und Justiz im Barnim könnten kollabieren, befürchten die Christdemokraten
Barnim (lo). Sie machen sich Luft, jeder auf seine Weise, eine solche, bei der jeder auch seine Zielgruppen erreicht:

Die Mitglieder des Landtages (MdL) Björn Lakenmacher, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, Polizist, mit offenem Hemd, direkt, impulsiv, haut er schon mal mit der Faust auf den Tisch. Danny Eichelbaum, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion, Jurist im perfekten Anzug, hält mehr ein Plädoyer. Beide sind gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten (MdB) Jens Koeppen auf Einladung des CDU-Kreisvorsitzenden Danko Jur in den Barnim gekommen und haben diejenigen besucht, deren Interessen sie zu vertreten haben und denen gegenüber sie auch die Interessen der Bürger vertreten müssen: Polizeidienststellen und Gerichte.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

14.06.2017 | Märkische Oderzeitung online/ Viola Petersson
Eberswalde (MOZ) "Strafrabatte" wegen überlanger Verfahrensdauern, wachsende Aktenberge an den Gerichten, überlastete Richter und Staatsanwälte - es sei etwas faul im Rechts-Staate Brandenburg. So jedenfalls die Auffassung der CDU. Mitglieder der Landtagsfraktion besuchten - begleitet vom Bundestagsabgeordneten Jens Koeppen sowie von Barnims CDU-Chef Danko Jur - jüngst in Eberswalde unter anderem das Arbeitsgericht.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

02.03.2016 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Sven Klamann
 Im Bundesland Brandenburg mit zweieinhalb Millionen Einwohnern hat die CDU nicht ganz 6000 Mitglieder, im 40 554 Einwohner zählenden Eberswalde aktuell 82. Dennoch waren es alles andere als Randgruppenthemen, die am Dienstagabend beim elften Bürgergespräch des Stadtverbandes der Christdemokraten im Restaurant "Wilder Eber" zur Sprache kamen. Vor knapp 50 Interessierten nahmen Ingo Senftleben, Vorsitzender von Partei und Landtagsfraktion im rot-rot regierten Brandenburg, der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen, Barnims Vize-Landrat Carsten Bockhardt und Danko Jur, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes, zur Kreisgebietsreform und zur möglichen Abgabe des Finowkanals durch den Bund an die Kommunen Stellung.
weiter

04.12.2015 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Simon Rayss
 Weihnachtszeit, Zeit der Nächstenliebe: Das Restaurant "Haus am Finowkanal" richtet am 21. Dezember in Zusammenarbeit mit der Eberswalder Suppenküche ein Gänse-Essen für Bedürftige aus. 80 Personen wollen die Helfer mit ihrem Mahl verköstigen. "Es sind nur noch einige Restplätze verfügbar", wie Danko Jur vom CDU-Stadtverband mitteilt, der das Vorhaben unterstützt.
weiter

20.11.2015
Die neu entfachte Debatte über die Erstattungssätze für sozialbedürftige Leistungsbezieher wird von der CDU Bernau als dringend notwendig begrüßt. Seit Jahren ist in Bernau festzustellen, dass es eine wachsende Nachfrage nach Mietwohnungen sowie wenig Leerstand gibt. Für Menschen mit geringem oder keinem eigenen Einkommen wird es zunehmend schwieriger, Wohnraum zu finden, der im Sinne der bestehenden Richtlinie über die Kosten der Unterkunft als angemessen gilt. Hier besteht klar erkennbarer Handlungsbedarf für die Kreisverwaltung.

CDU Deutschlands Angela Merkel CDU Brandenburg CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Landtagsfraktion Brandenburg Junge Union Brandenburg KPV Brandenburg MIT Brandenburg
Senioren Union Brandenburg
© CDU Kreisverband Barnim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.40 sec.