Presse
15.04.2017 | Märkische Oderzeitung online/ Kai-Uwe Krakau
Bernau (MOZ) Der CDU-Kreisvorsitzende Danko Jur hat die neuen Pläne der rot-roten Landesregierung zur geplanten Kreisgebietsreform kritisiert. "Sie ändern wenig an der Bürgerunfreundlichkeit dieser Reform", erklärte Jur.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

10.04.2017 | Märkische Oderzeitung online/ Kai-Uwe Krakau
Mit dem Metropol-Express nach Berlin
Lanke (MOZ) Die brandenburgische CDU-Landtagsfraktion hat eine "Entwickungsstrategie für den Schienenpersonennahverkehr in Berlin und Brandenburg" erarbeitet. Auf einem Bürgerforum wurde diese am Dienstagabend in Lanke vorgestellt.

Überfüllte Züge, viele Verspätungen und manchmal lange Fahrzeiten - der Schienen-Regionalverkehr ist durchaus verbesserungswürdig. Die Landesregierung will deshalb etwas tun und hat die "Mobilitätsstrategie 2030" auf den Weg gebracht. Doch Rainer Genilke, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, "zerreißt" den Entwurf vor den knapp 30 interessierten Bürgern in der Luft. "Keine fassbaren Ziele, nichts Konkretes, nur Phrasen und Selbstverständlichkeiten", findet der Christdemokrat.

Lesen Sie hier weiter.

15.03.2017 | Märkische Oderzeitung online/Kai-Uwe Krakau
Panketal (MOZ) Die mittelständische Wirtschaft mit ihren Sorgen und Problemen stand am Dienstag im Mittelpunkt eines Besuches des Bundestagsabgeordneten Hans-Georg von der Marwitz im Niederbarnim.

Lesen Sie hier weiter.

weiter

12.02.2017 | Märkische Oderzeitung online/Marco Marschall
Lichterfelde (MOZ) "Die Schule in Lichterfelde darf nicht schließen." Dieser Meinung ist der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen und dafür will er sich nun stark machen. Allein, seine Einflussmöglichkeiten sind begrenzt. Das kam auch beim Besuch des Politikers gemeinsam mit seinem Parteikollegen und Kreisverbandsvorsitzenden Danko Jur am Donnerstag in der Einrichtung zum Tragen. Bildung, das wurde von allen Seiten bedauert, ist Ländersache und damit sei auch unklar, ob die Lichterfelder Grundschule trotz eines prognostizierten Einbruchs der Schülerzahlen 2021/22 entsprechend mit Geld und Personal ausgestattet wird.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

02.03.2016 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Sven Klamann
 Im Bundesland Brandenburg mit zweieinhalb Millionen Einwohnern hat die CDU nicht ganz 6000 Mitglieder, im 40 554 Einwohner zählenden Eberswalde aktuell 82. Dennoch waren es alles andere als Randgruppenthemen, die am Dienstagabend beim elften Bürgergespräch des Stadtverbandes der Christdemokraten im Restaurant "Wilder Eber" zur Sprache kamen. Vor knapp 50 Interessierten nahmen Ingo Senftleben, Vorsitzender von Partei und Landtagsfraktion im rot-rot regierten Brandenburg, der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen, Barnims Vize-Landrat Carsten Bockhardt und Danko Jur, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes, zur Kreisgebietsreform und zur möglichen Abgabe des Finowkanals durch den Bund an die Kommunen Stellung.
weiter

04.12.2015 | Märkische Oderzeitung / Onlineredaktion / Simon Rayss
 Weihnachtszeit, Zeit der Nächstenliebe: Das Restaurant "Haus am Finowkanal" richtet am 21. Dezember in Zusammenarbeit mit der Eberswalder Suppenküche ein Gänse-Essen für Bedürftige aus. 80 Personen wollen die Helfer mit ihrem Mahl verköstigen. "Es sind nur noch einige Restplätze verfügbar", wie Danko Jur vom CDU-Stadtverband mitteilt, der das Vorhaben unterstützt.
weiter

20.11.2015
Die neu entfachte Debatte über die Erstattungssätze für sozialbedürftige Leistungsbezieher wird von der CDU Bernau als dringend notwendig begrüßt. Seit Jahren ist in Bernau festzustellen, dass es eine wachsende Nachfrage nach Mietwohnungen sowie wenig Leerstand gibt. Für Menschen mit geringem oder keinem eigenen Einkommen wird es zunehmend schwieriger, Wohnraum zu finden, der im Sinne der bestehenden Richtlinie über die Kosten der Unterkunft als angemessen gilt. Hier besteht klar erkennbarer Handlungsbedarf für die Kreisverwaltung.

08.11.2015
Keinen Monat ist es her, dass Innenminister Schröter und Finanzstaatssekretärin Trochowski versuchten, die Barnimer von ihrem Modell der Zwangsfusion von Landkreisen zu überzeugen. Wie bei so vielen vergleichbaren Veranstaltungen im Lande gelang es ihnen auch in Eberswalde nicht, zu erläutern, warum Großkreise mit langen Wegen zu den Ämtern für die Bürger und für die vielen ehrenamtlich Verantwortungtragenden ein Fortschritt seien sollen. Nach dem sich bereits der Kreistag Barnim und der Landtagsabgeordnete sowie CDU-Kreischef Uwe Liebehenschel für die Eigenständigkeit des Barnim ausgesprochen hatten und auch Landrat Bodo Ihrke öffentlich und wiederholt erklärt hat, dass es für den Landkreis Barnim nicht erforderlich sei, mit anderen Landkreisen zu fusionieren, haben jetzt auch Vorstand und SVV-Fraktion der CDU Bernau ein klares Bekenntnis für den Erhalt des Landkreises Barnim beschlossen.

03.11.2015
Bereits nach dem Einstiegsvortrag von Dipl.-Ing. Olaf Schröder, Arbeitsgebietsleiter Bauprojekte S-Bahn bei der DB Netz AG war klar, der Weg zur Informationsveranstaltung „Der 10-Minutentakt bei der S-Bahn; Illusion oder greifbare Realität?“ in das Rathaus Panketal hatte sich für die gut 50 Gäste unter ihnen Uwe Liebehenschel MdL und Panketals Bürgermeister Rainer Formell gelohnt. Mit einer Investition im Umfang von rund 30 Mio. EUR schafft die DB Netz AG noch in 2016 die Voraussetzungen für die Einrichtung eines 10-Minutentaktes der S-Bahn durchgehend bis nach Bernau. Gute Nachrichten für Pendler aus Panketal und Bernau!

11.08.2015 | MOZ online | Redaktion Bernau | Olav Schröder
Bernau (MOZ) Der CDU-Stadtverband begrüßt, dass auf die öffentlichen Forderungen und den Unmut über die Missstände am Liepnitzsee und im Liepnitzwald seitens der Gemeinde Wandlitz und der Stadt Bernau reagiert wurde. Die Verpflichtung eines Wachdienstes am Wochenende sei "in erster richtiger Schritt", erklärte Stadtverbandschef Daniel Sauer am Montag. "Dem muss jetzt eine dauerhafte Lösung für den Erhalt dieses natürlichen Kleinods direkt vor unserer Haustür folgen".

Lesen Sie weiter: www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/bernau/artikel3/dg/0/1/1412785/
weiter

CDU Deutschlands Angela Merkel CDU Brandenburg CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Landtagsfraktion Brandenburg Junge Union Brandenburg KPV Brandenburg MIT Brandenburg
Senioren Union Brandenburg
© CDU Kreisverband Barnim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.48 sec.